Powered by JoomlaGadgets

Hier finden Sie demnächst sämtliche Tänze, die wir unterrichten, mit Kurzbeschrieb (die Aufzählung wird nach und nach komplettiert):
 
Foxtrott
Entstanden ist der Foxtrott zwischen 1910 und 1915 in Nordamerika aus Elementen des Ragtime, Onestep und Twostep. Woher der Tanz seinen Namen hat, ist nicht ganz klar belegt, er geht jedoch möglicherweise auf den Schauspieler Harry Fox zurück, der Variationen des damals populären Twostep verwendete und diese als "Foxtrott" bezeichnete. Tanzgeschichtsforscher sind allerdings der Ansicht, dass im Foxtrott tatsächlich die Gangart des Fuchses vertanzt werde. Nach Europa kam der Tanz erst nach dem Ersten Weltkrieg; aus dem unkomplizierten Tanz entstanden ab 1924 die langsamere Variante "Slowfox" sowie der schnellere "Quickstep".